Montag, 22. August 2016

Offener Brief an eine dunkle kerze

Hey du da! Ja genau du! Die du da meinst, mich mit deinen geistigen 'Ergüssen' belästigen zu müssen.
Ich mein... Ich bleib ja lange ruhig und halte die Füße still. Du interessierst mich schlicht nicht.
Dafür ist mir meine Zeit zu schade. Aber irgendwann... Ja irgendwann reicht es auch mir mal.
Ich mag nicht permanent als 'dumme schlampe' oder 'blöde Fo***' betitelt werden.
Du sagst mir was von Anstand?! Als der verteilt wurde, warste popeln oder?
Du gibst allein mir die Schuld an allem was passiert ist. Meinste nicht, dass da alle 4 (!!!) ihr Päckchen Anteil haben?
Wenn alles soooo in Ordnung gewesen wäre, wie du behauptest, hätte es so weit nicht kommen können. Alle haben das verstanden.
Alle ausser dir.
Weißt du, ich hab den Eindruck, du bist mit sieben Jahren stehen geblieben. Das würde vieles erklären...
'Buhä du bist schuld! - buhä du hast mein Spielzeug weggenommen! - 'buhä du bist blöd!'
Merkste was? Kindergarten.
Wenn man geistig so von sich überzeugt ist, sollte man sich ausdrücken können. Und nachdenken. Beides kannst du nicht.
Ich mag mich nicht mal ansatzweise auf dein Niveau begeben (Niveau! Nicht Nivea!),
so tief komm ich in meinem Alter nicht mehr runter.

Zu deinen Befürchtungen: ich verbiete niemandem den Kontakt zu dir. Warum sollte ich auch?
Du tust dies mit deinem Spross. Weil du halt dumm bist.
Vielleicht antwortet dir keiner mehr, weil auch die Kinder denken können. Und sie merken, dass du absolut unverhältnismäßig reagierst.
Die Kinder hassen mich? Hmm woher auch immer du diese Informationen haben möchtest, aber da muss ich dich leider enttäuschen. Ob du es hören willst oder nicht. Die zwei haben mich lieb. Volle bude. Ha!

Über meine Qualitäten im horizontalen Bereich werde ich mich sicher dir gegenüber nicht äußern ('dumm f*ckt gut').
Es geht dich schlicht nichts an. Wenn du dir allerdings darüber Gedanken machst, muss dir das schon ganz schön am Herzen liegen.
Oder du hast dort selber Defizite. Ich weiß es nicht. Ist mir auch egaaaaal.

Zu deinen Fragen vor einiger Zeit...
'Warum die? Die ist so groß!' - ja ich bin gewachsen bis ich 18 war. Ups.
'Warum die? Die ist so dünn!' - ja, das nennt man Essstörung. Wird besser wenns einem gut geht. So wie jetzt.
'Die ist immer so ruhig, die muss blöd sein.' - nein, ich denke nach, bevor ich rede. Solltest du auch mal tun.

Ja verdammt, wir sind glücklich. Und mittlerweile kommen alle damit klar, wie du vielleicht gestern sehen konntest.
Nein, du konntest es nicht nur. Du hast es gesehen.

Nun gut. Ich bitte dich, find dich damit ab, beherrsche deine Eifersucht und fang an nachzudenken.
Es sind nicht immer nur die anderen Schuld.

Samstag, 20. Juni 2015

*uaahhhh*



...die Landluft macht müde!

Meine Güte, ist das lange her hier *uups*

Nein, ich hab nicht die ganze Zeit geschlafen, wir hatten nur mordsmäßig viel zu tun!
Unser Umzug ist ja endlich im März über die Bühne gegangen und seitdem ist auch hier im neuen Heim eine Menge passiert. Stillstand gibts kaum, Langeweile auch nicht mehr. Irgendwas steht halt immer aufm Plan^^
Meine Nähmaschinen sind im Zwischenlager - im Haus gegenüber - erstmal eingezogen.
Dort habe ich auch in der letzten Woche mal wieder so richtig - richtig genäht. Nicht nur massig Schlüsselbänder wie die Wochen davor.
Entstanden sind zwei zuckersüße Latzhosen für die Jüngsten hier im Haus.
Nach dem Schnittmuster  dreiKäsehoch von lilabrombeerwoelkchen. Sowas Tolles ist mir die letzte Zeit nicht gelungen! Es hat mich viel Zeit und massig Nerven gekostet, aber das Ergebnis überzeugt mich - und vor allem die Kinder - vollends!

Diese Hosen sind beide außen aus Cord, innen aus Baumwolle. Richtige Lümmelbuxen! Ideal, um draußen rumzuflitzen. Da klemmt einfach nix^^. Ich habe den Latz jeweils mit Kamsnaps verschlossen, auch in der Länge verstellbar. Da passen die tollen Dinger noch den ganzen Sommer lang *hach*.

Entschuldigt die komische Bildsetzung hier und heute.
Irgendwie steh ich damit gerade auf Kriegsfuß *grml*






Ein wunderschönes Wochenende sei noch gewünscht!

Liebste Grüße,

Bee!

Dienstag, 24. Februar 2015

*piep*

Ich geb mal kurz ein Lebenszeichen ab, also *PIIIEP*

Neue Bilder gibts heute keine. Nicht an Ermangelung neuer Näh-Streiche. Nein, eher aus Ermangelung an Zeit zum Knipsen, Bilder bearbeiten und neue Blog-Postings erstellen.
Hier herrscht gerade Chaos. Absolutes. Kisten-Pack-Stapel-Wahnsinn.

In mittlerweile 4 Räumen stapeln sich die Umzugskisten bis zwei Meter in die Höhe.
Leider mussten wir unseren Umzugstermin ein paar Wochen verschieben, aber jetzt ist es greifbar nah. Es wird auch Zeit. Bei alles - ausnahmslos - liegen die Nerven blank.

Ein nettes Miteinander scheint zur Zeit kaum möglich. Die Kinder plärren sich unentwegt an, suchen ständig was anderes (was Mami natürlich schon eingepackt hat) und überhaupt ist alles derzeit blöd.

Wie sagt man so schön? Man ist mit der Gesamtsituation unzufrieden. Japp... das passt.

Wenn man eins erfolgreich geschafft hat, werden einem auf der anderen Seite Steine in den Weg geschmissen.
Aber wie ein guter Freund schon mal zu uns sagte: 'Wer, wenn nicht ihr?'
Ergo, wir schaffen das. Basta.

Vielleicht hört nach dem Umzug auch die ständige Grübelei auf. Nachts besonders toll. Und wenn man dann doch schläft, träumt man so eine gequilrte Sche**e, dass man am liebsten gar nicht mehr schläft.

Entnervte Grüße aus der Kistenhochburg

Bee!

Freitag, 14. November 2014

Die Lady rockt!

What? Die Lady rockt? Jepp! Dies ist eine 'Lady Rockers' von mamahoch2!

Erst war ich ein wenig skeptisch und dachte, das wird ein normales Basic Oberteil.
Dafür wars aber zu lang. Möp.
Aaaaalso hab ich erst mal 'n bissl in meinen Stoffkisten gekramt und Probestoffe gesucht.
Daher ist das erste Exemplar aus grünen Skulls und dunkelblau gepunktet^^

Aber ich bin positiv überrascht! Sitzt, passt, wackelt und hat Luft^^

Mit ner Hose drunter sah es ulkig aus, aber so ohne alles isses echt akzeptabel, oder?




Weil ich ja den nahenden Winter so gar nicht wahr haben will, kommt eben gleich die Frühlingskollektion^^

Die nächste Lady Rockers wird ein wenig kürzer, aber eben dafür Oberteil-tauglich und demnach winterfest. Den passenden Stoff hab ich schon daliegen.

Ein wunderschönes Wochenende sei gewünscht!

Liebste Grüße,


Bee!

Samstag, 1. November 2014

...Dinge die mein Mann kaputt gemacht hat...

Kennt ihr diese Kategorie? Ich kannte sie vorher nur aus einer Zeitschrift unter: 'Dinge die mein Kind zerstört hat' - nun, heute war mein Mann dran^^
Wirklich lustig fand er es nicht. Ich auch nicht, aber egal.

Das erste Telefon lernte schwimmen - oder auch nicht. Schon gar nicht im Klo. Möp. Futsch.
Das zweite Telefon wollte fliegen. Konnte es aber nicht - und landete auf einem Betonfußboden. Fazit: Displayglas gerissen. Ein wunderschöner Dreiangel.
Was tut Mann? Bestellt ein neues Glas 'und will das selber reparieren!'

Das Ergebnis seht ihr dort:





Schön, wa? 
Nä, isses ni. Nu geht gar nix mehr.
Also musste auf die Schnelle ein neues Telebimmel her. Ohne ist man ja so nackig^^

Sowas passiert ausgerechnet immer dann, wenn man sich ganz dolle fest vorgenommen hat, diesen monat doch mal richtig zu sparen. Selbst der Stoffmarkt heute wurde ganz fest ausgeschlossen!
Weil nun endlich der Umzug ansteht, weil noch so viel zu bauen ist. Und weil man doch nach dem Umzug einige neue Möbel braucht.
Aber wirklich gepasst hätte das nie^^

Nun gut, habt ihr auch solche Beispiele für mich? Was haben eure Männer schon zerstört? Oder ihr selbst? Immer her damit!

Liebste Grüße und ein schickes Wochenende euch!

Bee!

Sonntag, 26. Oktober 2014

Resteverwertung - die Fortsetzung


Hallo meine Lieben!

In letzter Zeit hab ich eigentlich eine Menge genäht. Angefangen von Pullovern über Hosen für die zwei kleinsten hier und einer neuen Tasche ist einiges entstanden.
Fotos allerdings hab ich leider wenige :-(
Die Hosen und Pullover sind, wenn sie gerade fertig wurden, sofort angezogen worden und dann flippten sie durch die Gegend. Immer. Möööp.
Eigentlich freu ich mich ja drüber. Dafür sind die Sachen ja gemacht worden :-D
Aber so ein klitzekleines Bildchen wär schon toll gewesen...^^

Aber nun zur Fortsetzung der Resteverwertung. Erst kam das Blümchen vom letzten Post. Dann... ja dann hab ich mich an die Jersey-Reste-Kiste gemacht. Nunja, die zahlreichen Püppis des Haushaltes haben jetzt auch Kapuzenpullover und Hosen. Quietschebunt natürlich. Waren ja Reste^^
Da ist so allerlei miteinander kombiniert worden.

Hier der erste Streich, da gings mit den Farben noch richtig gut:




Und dann stieß ich auf einen wundervollen Stoffkranz auf Pinterest. Den musste ich haben!
Sah eigentlich ganz easy aus... nur die ich-weiß-nicht-wieviele Stoffquadrate auszuschneiden war extrem zeitaufwändig *urgh*
Das Ergebnis gefällt mir wirklich gut! Ich hoffe, dass die ultrakleinen Nadeln die Stoffteile im Styropor gut halten und mir nicht innerhalb von ein paar Tagen alles abfällt *hoff*

Aber seht selbst:


Ich bin seit einiger Zeit Mitglied einer Stickgruppe auf Facebook und kam dann mal wieder auf die Idee, doch mal wieder etwas zu sticken. Das letzte Mal ist ja eeewigst her... Einen Stickrahmen hatte meine Mama noch im Fundus und dann konnte es auch schon losgehen:




Nunja, für den ersten Versuch seit Jahren gehts so einigermaßen^^

Da wir ja hoffentlich bald umziehen, mussten meine Kirschkernvorräte (ooooch nur 25 Kilo) etwas schrumpfen. Was aber nähen, wenn man schon Kirschkernkissen en masse hat? Einen Leseknochen für die Beine. Hmm ja, aber obs funktioniert? Ja, es hat funktioiniert! Das gute Stück ist auch nur 3,5kg schwer^^. Umherschleppen sollte man den Knochen allerdings weniger, der Stoff samt den Nähten hat ordentlich zu tun O.o



Ein Bild hab ich doch noch, meine neue Tasche^^. Sie ist schon gut im Einsatz, fasst eine Menge Kram und ist wieder nach dem Kugeltaschenschnittmuster von Farbenmix entstanden.




Nun bleibt euch noch ein schönes Restwochenende zu wünschen!

Bleibt geschmeidig und piekt euch nicht an Karl^^


Liebste Grüße, Bee!





Samstag, 4. Oktober 2014

*Resteverwertung*

Ihr habt doch bestimmt auch so ne kleine Kiste zu Hause, wo sich allerhand Kleinzeugs, Reste vom Nähen oder basteln, sammeln, oder? Ich hab da so ne Kiste. Ne größere Kiste, na gut, ne Riesenkiste. Voller Stoffreste. Was tun?
Vor einiger Zeit, ich weiß schon gar nicht mehr wo, hab ich ne zuckersüße Anleitung für eine Stoffblume gesehen. Da brüllte es förmlich aus meiner Restekiste raus *BENUTZ MICH!*

Heute hatte ich mal Muße... Spätschichtwochenenden sind ein Grauen ... die Kinder waren unten im Hof spielen und Mami hatte Luft. Also los!

Fertig isse, perfekt sicher nicht. das geht wohl doch besser mit dünneren Stoffen, als dem von mir ausgewählten, Aber seht selbst:




Und? Was meint ihr? Was könnte man sonst noch so aus vielen, ich meine richtig vielen Stoffresten machen? Mittlerweile hab ich auch noch einen Korb rumstehen. Mit Jerseyresten^^
Aber ich glaube, da werden Schlübbis draus!^^

Euch ein schönes Restwochenende, mir selber wünsch ich, dass es schnell vorbei geht *grml*

Bee!